Highlights im Low-Light

 

Mit vorhandenem Licht oder Restlicht ohne Blitz fotografieren...

Ein Grenzbereich der Fotografie, so meine persönliche Erkenntnis.

Stativ, hoher ISO-Wert, Langzeitbelichtung, eine bis zum Anschlag geöffnete Blende, die nach Licht schreit, Bildrauschen, Blooming-Effekt, Blendenflecke und ein frierendes Foto-Modell, das zumindest solange stillhalten sollte, bis der Fotograf den Auslöser gefunden hat! Die Low-Light-Fotografie ist der Kompromiss zwischen grenzwertigen Lichtsituationen, die keine perfekte Kameraeinstellung zulassen, und der Genügsamkeit der eigenen Ansprüche. 

Eine lange Verschlusszeit und die Gefahr von Bewegungsunschärfe (Fotomodell, Kamera und Fotograf) sind gnadenlos. Um dem entgegenzuwirken – wähle ich eine total geöffnete Blende? Oder bin ich versucht die ISO-Empfindlichkeit noch weiter zu erhöhen? Was, wenn dadurch einem das Bildrauschen das Wasser aus den Augen treibt!? Sich danach mit der nachträglichen Bildbearbeitung zu quälen führt schnell zur Resignation und dem Verzicht auf das Bild. Eine weitere, bittere Erfahrung. Ein tröstlicher Gedanke: Man hat versucht, technische Fehler zu reduzieren und ist letztendlich im doppelten Sinne an den Grenzbereich der Fotografie vorgedrungen!

Epilog
Beim nächsten Mal mach ich alles besser!
Danke, Schabnam, für Deine Geduld :-)

Technische Daten meiner Highlights im Low-Light
Nikon D2x • Objektiv Nikkor 17.0-55.0 mm f/2.8
Ø Belichtung der Bilder: 1/15 s bei f/3,2

 

Foto-Design

Meine bildgebende Methode sich ein Bild zu machen. Der Mensch, das Augenwesen, braucht das Bild.

Gartenstraße 51
73642 Welzheim
Telefon: +49 (0)7182 4190
Telefax: +49 (0)7182 4490

E-Mail: info@hans-dobrowitz.de

 

Eingetragenes Mitglied bei:

 

 

Stylished Model und Fotografen Community

 

Fotos von Hans Dobrowitz in der fotocommunity

 

Disclaimer

Die Inhalte der Web-Site "www.hansdobrowitz.de" sind gemäß des Urheberrechts, insbesondere entsprechend § 2 UrhG, sowie § 72 geschützt. Dies gilt insbesondere für Fotos, Grafiken und Bilder die ich selbst erstellt habe.

Die Inhalte dieser Seiten zu kopieren, auch auszugsweise, oder sie zu kopieren und erkennbar abzuändern, zieht nach Bekanntwerden eine Strafanzeige (§ 106 UrhG) und Schadenersatzforderungen nach sich (§ 97 UrhG).